Bauer, Tüftler und Bastler

Christian Leu mit der Urkunde von der 1. Tour de Sol 1985
Christian Leu mit der Urkunde von der 1. Tour de Sol 1985

In jungen Jahren hat er an Solar-Rennen teilgenommen. Christian Leu, Bauer im Weiler Oberdettigen (Gemeinde Wohlen bei Bern) ist ein  Solarpionier, dieses Jahr ist er 70 geworden und blickt auf eine bewegte Zeit zurück.

 

Im Juni 1985 beteiligte sich  Christian Leu,  damals 38 jährig, an der 1. Tour der Sol, die von Romanshorn nach Genf führte.  In seinem Büro hängt noch die Urkunde dieses denkwürdigen Rennens und er zeigt sie nicht ohne Stolz. Er habe sein Fahrzeug aus alten Motorradteilen zusammengesetzt, sagt Leu,  „ich habe geplant, gebaut und gefahren.“ 10 x nahm Leu an der „Tour de Sol“ teil und war erfolgreich: So erreichte er 1993 mit einen selbstgebauten Hybrid-Solarfahrzeug den 1. Rang. Auch im Ausland war er mit seinen selbstgebauten  Vehikels viel  unterwegs, in Colmar, Frankfurt oder Paris, wo er  ein Rundstrecken Rennen absolvierte.  Nach der 1. Tour de Sol wurde er mit seinem Team nach Hamburg zum Norddeutschen Rundfunk eingeladen,  1987 ging’s   nach München, wo sein Solarfahrzeug im Film „die zärtlichen Chaoten“ mit Thomas Gottschalk einen Auftritt hatte.

 

In der Gemeinde aktiv

 

"Die 80- und 90er  waren eine bewegte Zeit“,  sagt Leu und blättert in seinem Ordner und dem dicken Fotoalbum. Unzählige Presseberichte sind erschienen über den Solar- Pionier,  selbst in China und Japan waren seine Solar Konstruktionen ein Thema. Leu war einer der ersten in der Gemeinde, der auf seinem Scheuendach 1987 eine Solaranlage baute und sie später erweiterte. 1992 kam er in den Gemeinderat von Wohlen, wo er das Departement Verkehr und Energie leitete. Sein  ehrgeiziges Ziel war es, die Elektromobilität zu fördern und  er setzte sich dafür ein, dass Wohlen  beim Grossversuch für Elektrofahrzeuge in Mendrisio, initiiert vom Bundesamt für Energie,  als Partnergemeinde ausgewählt wurde. 1996 gründete er die Arbeitsgruppe „Mobilem“ ( leicht elektrische Mobilität), die regelmässig in der Gemeinde Ausstellungen mit Elektro-,  Gasfahrzeugen und auch Elektrobikes  organisierte.  Schwerpunkt der Arbeitsgruppe waren

 

- Förderung der Leicht-Elektromobile (LEM) als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr, in Verbindung mit der solaren Stromerzeugung (Solarkraftwerk Wohlen)

-- Beratung, Verkauf und Wartung von E-Bikes, E-Scootern und leichten E-Fahrzeugen

 - Testen von neuen Lithium-Batterien unter Anwendung des Batteriemanagementsystems BMS

 - Förderung und Bereitstellung der nötigen Infrastruktur: Parkplätze und Tankstellen (Park&Charge) in Gemeinde und Region

 - Zusammenarbeit innerhalb der Arbeitsgruppe, mit Gemeinde, Solarkraftwerk, Bundesamt    für Energiewirtschaft (BFE) und Kanton Bern 

 

Wohlener Hecht für Mobilem

 

2008 verlieh Wohlen  der Gruppe Mobilem den Wohlener Hecht, ein Anerkennungspreis für besondere Verdienst in der Gemeinde. Geehrt wurden neben Initiant Leu auch die Gründungsmitglieder Rene Borel, Kurt Huber, Fritz Kaufmann, Peter Sommer und Wilfried Schmidt. Die Arbeitsgruppe wurde nach 20 Jahren aufgelöst.

 

 Heute ist es ruhiger geworden um den Bauer Christian Leu. Er ist pensioniert und hat 2013 den Hof seinem jüngsten Sohn übergeben und wohnt jetzt im Stöckli. Aber aktiv und unternehmungslustig ist Leu immer noch.  Auf seinem Hof führt er den Verkauf  der Flyer E- Bikes weiter, deren Vertretung er von 10 Jahren übernommen hat. Und er hat viel zu tun. Das Geschäft läuft gut,  so dass er nun eine GmbH gegründet hat.  In den ersten Jahren habe er drei bis vier Stück verkauft, sagt Leu,  im vergangenen Jahr waren es gegen 70.Er bietet in seiner Werkstatt einen guten Service an.  Wichtig sei vor allem die Beratung, erklärt er, der seine Flyer  Bikes auch für Probefahrten zur Verfügung stellt.

Jetzt hat Leu auch mehr Zeit für Ausflüge und Reisen, so war  er u.a.  an der Expo in Mailand, aber am liebsten sei er sportlich mit dem Flyer unterwegs. Er gehe gern mit seiner Frau ins Oberland, mit dem E-Bike nach Grindelwald, von dort auf die Grosse Scheidegg  und dann auf Velowegen zum First.                                                                                                     Urs J. Huber

 

Info: Christian Leu

Oberdettigenstr. 56

3043 Uettligen 

Tel. 031 901 22 43 /078 637 47 86

E-Mail: mobilem@gmx.ch

 

Reminiszenzen  aus den 80/90er Jahren